Warum Affirmationen deinen Wünschen schaden 1


In der wundersamen Welt des Manifestierens scheinen Affirmationen eine Art Wunderwaffe zu sein: Wenn du deine Wünsche manifestieren willst, dann musst du sie dir selbst nur häufig genug laut so vorsagen, als wären sie schon in Erfüllung gegangen.

Das Traurige daran: Du sitzt leidenschaftlich affirmierend auf deinem Sofa, wartest auf die Erfüllung deiner Wünsche und wunderst dich, dass nix passiert.

WARUM da gar nix (oder zumindest nicht wirklich viel) passieren kann, und wie du ab sofort mehr passieren lässt, wenn es um das Manifestieren deiner Wünsche geht, erfährst du hier.

Hier kannst du direkt in die Episode reinhören (weiter unten findest du das Transkript für Lieber-Leser)

021: Warum Affirmationen deinen Wünschen schaden

Abonniere den Podcast bei deinem Lieblingsprovider:

Glücksfahrplan für Macherinnen Manifestieren in Echt
Hol dir kostenlos den Glücksfahrplan und das Newsletter Abo

Das Transkript für Lieber-Leser:

Hallihallo und schönen guten Morgen! Herzlich Willkommen zu diesem fantastischen Wochenanfang mit dem THE HAPPY LIFE Podcast.

Heute möchte ich mit dir darüber sprechen, warum und vor allem WIE Affirmationen deinen Wünschen schaden können, so dass deine Wünsche nicht in Erfüllung gehen.

Falls du das erste Mal reinhörst, kannst du jetzt noch schnell den abonnieren Button klicken, während ich mich dir kurz vorstelle:

Ich bin Jasmin, ich bin Medium und „The Secret Relutionärin“, denn ich zeige dir, was wirklich dahinter steckt, wenn wir mit dem Gesetz der Anziehung arbeiten – ich gehe mit dir weit über das Universumsvertrauen hinaus und sehr viel tiefer, als das Weihnachtsmannprinzip und die ganzen Standartaussagen je reichen könnten – damit du wirklich weißt, was zu tun ist, wenn du dir dein Leben glücklich machen willst.

Soooo…nochmal Willkommen in der heutigen Episode.

Heute möchte ich mit dir ein ziemlich ernstes Thema ansprechen. Und Ernst ist es deshalb, weil es bei dir den einen oder anderen Schmerzpunkt triggern könnte.

Es geht um Affirmationen und darum, wie du dir manchmal vermutlich selbst ein Bein stellst, wenn du damit deine Wünsche ans Universum oder an wen auch immer abgeben willst.

Vermutlich liest du auch hin und wieder mal über diese Spruchbilder wenn du durch Facebook scrollst, und plötzlich steht da irgendeine Geld-, Fülle oder Gesundheitsaffirmation.

Sowas wie „ich ziehe Wohlstand und Fülle mit Leichtigkeit in mein Leben“ – und ganz ehrlich? Das ist so ziemlich das schlimmste, was du machen kannst, wenn du willst, dass deine Wünsche wahr werden.

Und ich erkläre dir auch warum.

Ich mein, versteh mich bitte richtig: Affirmationen sind fantastisch, heilsam und wunderbar wirksam, wenn es darum geht, kurzzeitig unsere Frequenz in einem bestimmten Bereich unseres Lebens (der uns persönlich betrifft) anzuheben, um uns die Heilung oder Aufarbeitung zu erleichtern.

Und mir ist auch klar, dass Coaches mit diesen Affirmationen arbeiten, um dir dabei zu helfen, zu vertrauen und NICHT aus dem Mangel heraus zu manifestieren – denn dann manifestierst du nur Mangel.

Dass Ding ist allerdings: Sobald es um Aspekte geht, die nicht unsere Beziehung zu uns selbst betreffen, geht bei der Arbeit mit Affirmationen der Schuss auch mal ganz schnell nach hinten los.

Und warum ist schnell erklärt: Wenn du affirmierst, dass Geld zu dir auf dem Weg ist, du gesund bist oder im Wohlstand lebst, obwohl das faktisch nicht den Tatsachen entspricht, wird dein Verstand dir genau das sagen: „Ey Mann, das entspricht nicht den Tatsachen! Das ist einfach nicht wahr! Das Geld fließt nicht zu dir. Wie sollte es auch! Immerhin vertraust du dem Universum nicht genug!“ – BÄÄÄM biste wieder in der Mangelenergie.

Du kannst bitte davon ausgehen, dass immer, wenn du solche Affirmationen zum Manifestieren anwendest, sich in dir eine energetische Blockade regt.

Und ja, manchmal stecken da nur Glaubenssätze dahinter.

Tatsache bleibt aber: Die Energie kann nicht fließen.

Weißt du, warum?

Wenn du SO affirmierst, gibst du die gesamte Verantwortung ab.

Wenn du SO affirmierst, dann springst du wieder auf diesen Zug auf, in dem alle Mitreisenden davon ausgehen, dass das Universum ein Weihnachtsmann oder Amazon ohne Bezahlen ist.

Ist es aber nicht.

So funktioniert Manifestation nicht.

Wenn du aber so manifestierst, dann versuchst du, dir genau das Einzureden. Dass schon irgendwie alles von allein laufen wird.

Und weißt du auch, warum sich dein Verstand und dein Ego so sehr dagegen sträuben? Weil sie Recht haben.

Sie wissen intuitiv, dass Manifestation nicht funktioniert, wenn du nicht auch deinen Teil dazu beiträgst. Aber wie willst du ins TUN kommen, wenn du dir gleichzeitig versuchst einzureden, dass alles von allein kommt – weil man dir das irgendwann so eingeredet hast.

Verstehst du das Dilemma?

Also, mal Klartext zur Manifestation.

Wenn du wünschst, dann wünschst du nicht bei einem übermächtigen Universum, das das Maß deines Vertrauens bewertet und dir dann entweder deinen Wunsch gewährt, wenn es zufrieden ist, oder eben nicht.

Dieses Denken ist biblisch und alttestamentarisch, und im Grunde hat man hier nur den weißen alten Mann mit Bart gegen eine junge, schöne Frau getauscht.

Das ist Bullshit. Davon darfst du dich lösen.

Wenn du dir etwas wünschst und diesen Wunsch als klare energetische Intention absetzt, dann trittst du sozusagen in ein Zwigespräch mit deinen Geistführer ein.

Du sagst, was du willst, und sie sagen dir, wie du da hin kommst. Kleinschrittig und so, wie du es brauchst. So durchläufst du mit ihnen gemeinsam einen verändernden Transformationsprozess, der dich sozusagen auf die Erfüllung deiner Wünsche vorbereitet.

Du transformierst, heilst, entwickelst dich weiter.

Und DAFÜR – jetzt kommt dann doch die Belohnung – werden dir deine Wünsche erfüllt. Das besagt das universelle Gesetz der Kompensation.

Das Ding ist nämlich: Das, was du dir WIRKLICH wünschst, bringt dich deiner Bestimmung näher. Und je mehr du in deine Bestimmung reinwächst, umso mehr kannst du mühelos manifestieren.

Denn klar kommt es auch zu Synchronizitäten. Aber Manifestation ist mehr als das.

Wenn du also in Zukunft affirmierst, schneide dir nicht selbst ins Fleisch, indem du unwahre Behauptungen aufstellst.

Formuliere so, dass du dich selbst daran erinnerst, dass es ein Geben und ein Nehmen ist.

Zum Beispiel: Das Geld fließt auf erwarteten und unerwarteten Wegen zu mir, und das immer mehr, je weiter ich in meiner Transformation fortschreite.

Denn das tust du ja so oder so.

Wenn dir die heutige Episode einen entscheidenden Umdenk-Moment gebracht hat, dann freue ich mich, wenn du dir kurz die Zeit für eine positive Bewertung nimmst. Und noch geiler wäre natürlich eine Rezension auf iTunes.

Und noch ein ganz ganz wichtiger Hinweis:

Heute ist Montag, der 21. Oktober, und ab 11 Uhr starten wir in den Workshop zum Gesetz der Anziehung.

Wenn du doch noch mitmachen willst, kannst du dich heute bis 18 Uhr noch anmelden, danach ist der Anmeldezeitraum für diesen Workshop vorbei.

Teilen ist ausdrücklich erlaubt - ich freue mich, wenn dir der Beitrag gefallen hat und du ihn mit den Menschen teilst, die dir wichtig sind.

Über Jasmin Volck

Heyyy ich bin Jasmin! Ich bin Medium, "The Secret" Revolutionärin und ich habe uns die atlantischen Energiesymbole zurückgebracht. Ich zeige dir, wie du die Symbole einsetzt, um deine medialen Fähigkeiten zu verstärken und durch Heilung, Liebe und Vergebung dein unglaublich tolles, wundervoll machtvolles Potenzial zu entfalten. Für Schöpferkraft & Wunscherfüllung, Akasha Channelings & Jenseitskontakte, Heilung & Selbstheilung, Mindset & Motivation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Ich weiß, dass du meine Daten vertraulich behandelst und stimme mit meinem Kommi der Erhebung meiner Daten zu. Mehr dazu erfahre ich unter "Datenschutz".

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Gedanke zu “Warum Affirmationen deinen Wünschen schaden

  • Samira

    Jaaaaa genau Jasmin ich komme echt nicht ohne Schmunzeln raus wenn ich Dir zuhöre Du bist Meeegaaaa und Giga und überhaupt 🌹🌹🌹👼OMG und einfach nur Genial