032: 5 Tipps, wie du deine Wahrnehmung verbesserst

Teilen ist ausdrücklich erlaubt - ich freue mich, wenn dir der Beitrag gefallen hat und du ihn mit den Menschen teilst, die dir wichtig sind.

Hier kannst du dich zum kostenfreien Geistführer Gespräche Workshop anmelden:

https://jasmin-volck.com/geistfuehrer

Worum geht es?
Wenn wir mit unseren Geistführern zusammen an der Erfüllung unserer Wünsche arbeiten wollen, ist der logische erste Schritt, dass wir lernen, sie zu verstehen.
In Episode 032 gebe ich dir 5 überraschende Tipps, wie du deine Wahrnehmung und damit auch den Austausch mit deinen Geistführern verbessern kannst.

Die Themen:

  • Dein ORGAN für die übersinnliche Wahrnehmung
  • Das Ego muss draußen bleiben
  • Welche Rolle dein Gehirn spielt
  • mediale Hilfsmittel

Hier kannst du Episode 032 direkt anhören:

032: 5 Tipps wie du deine Wahrnehmung verbesserst

Oder abonniere den Podcast direkt beim Anbieter deines Vertrauens:

LebensMacherinnen Podcast auf iTunes hören

Wenn du dir die Zeit für eine positive Bewertung und eine kurze Rezension bei iTunes nimmst, dann schenke ich dir als energetischen Ausgleich ein Blockadenclearing als Meditation als kleines Dankeschön. Schicke mir einfach den Screenshot deiner Rezension per email an info@meinlebenalsmedium.com oder auf Facebook oder Instagram im jeweiligen Messenger, und du bekommst von mir die Zugangsdaten.

(Klicke hierzu auf den Button zu „Apple Podcast“, und folge „Auf Apple Podcasts anhören“. Dort findest du über der Episodenbeschreibung die Registerkarte „Rezensionen und Bewertungen“ – da einfach draufklicken und dann rezensieren)

SHOWNOTES:

Abonniere das kostenlose Onlinemagazin „The Happy Life Magazin“ und erhalte jeden Montag Inspirationen für deinen spirituellen Alltag, praktische Übungen für deine Medialität und No-Bullsh*t-Tipps zum Gesetz der Anziehung ganz bequem in dein Emailpostfach:

https://jasmin-volck.com

Folge mir auf instagram für tägliche Inspiration:https://instagram.com/thehappylife.podcast

Hier kommst du in die glücklich leben Facebookgruppe:

https://www.facebook.com/groups/gluecklich.spirituell

Der YouTube Kanal mit Übungen für Zirbeldrüse und Drittes Auge:

https://www.youtube.com/channel/UCJquoUHa6FPkuA4AtA9FGlg

Kleiner Einblick in die Episode:

Die folgenden 5 Tipps werden dir dabei helfen, deine übersinnliche Wahrnehmung nachhaltig zu verbessern:

  1. Programmiere dein Gehirn auf Empfang

Wenn du, egal was du tust, keine Botschaften aus der geistigen Welt erhältst, dann liegt das nicht daran, dass du etwa diese Gabe nicht besitzt. Wir können das alle lernen, weil jeder Mensch medial bist.

ABER: Wir sind als Menschen eben auch Menschen, und unser Gehirn entscheidet, welche Sinneseindrücke an unser Bewusstsein weitergegeben werden und welche nicht.

Bei 60.000 Sinneseindrücken pro Sekunde selektiert es unentwegt zwischen relevant und nicht relevant. Relevant ist dabei erstmal alles, was lebensbedrohlich ist. Und dann das, was als relevant abgespeichert wurde.

Impulse aus der geistigen Welt gehören für die meisten von uns erstmal nicht dazu, auch, weil uns als Kind ausgeredet wurde, das „sowas“ echt ist.

Du kannst aber deinem Gehirn nach und nach klar machen, dass die Geistige Welt existiert, indem du Beweise sammelst. Nutze dafür dein Journal und schreib alles auf, was du erlebst.

  • Entbinde dein Ego von der Verantwortung

Selbst dann noch, wenn Informationen als relevant an uns weitergeleitet wurden, kann es sein, dass sie trotzdem nicht als das bei dir ankommen, was sie sind: Impulse und Informationen aus der geistigen Welt.

Grund dafür ist dein Ego – es will dich beschützen und vor Schaden bewahren, und deshalb findet es Gründe, die dir erklären, dass das, was du da wahrgenommen hast, Hirngespinste sind.

Ich rate dir, mit deinem Ego ein liebevolles Gespräch zu führen und ihm klar zu machen, dass du jetzt – zumindest so lange du channelst – die Verantwortung übernimmst.

Notfalls kannst du es auch für einen Moment aus dem Raum schicken

  • Aktiviere dein Wahrnehmungsorgan

Dein Organ für die übersinnliche Wahrnehmung besteht aus Zirbeldrüse, drittem Auge und Kronenchakra.

Wie bei allen anderen physischen Sinnesorganen werden hier die Sinneseindrücke (in dem Fall eben aus der geistigen Welt) aufgenommen und zur weiteren Verarbeitung an das Gehirn weitergeleitet.

Umwelteinflüsse und Giftstoffe in Lebensmitteln oder Kosmetika (wie Fluorid zum Beispiel) sorgen dafür, dass dein Wahrnehmungsorgan immer wieder zu geht.

Es genügt also nicht, dein drittes Auge EIN Mal zu öffnen. Du solltest regelmäßig mit deiner Zirbeldrüse, deinem dritten Auge und auch deinen Chakren arbeiten.

Und lass die Fluoridhaltige Zahnpasta weg, das ist ein guter Anfang.

Ich verlinke dir in den Shownotes einige YouTube Videos von mir, mit denen du mit der Aktivierung starten kannst.

  • Arbeite an deiner Selbstliebe

Ob du es glaubst oder nicht, deine Selbstliebe spielt bei der Wahrnehmung von Informationen aus der feinstofflichen Ebene eine entscheidende Rolle – und meine Arbeit mit vielen vielen Menschen, die es geschafft haben, ihre übersinnliche Wahrnehmung zu verbessern hat mich da bestätigt.

Einer der wichtigsten Schritte, den die Teilnehmerinnen machen, ist der zu akzeptieren, dass sie gut genug und wertvoll genug sind, um Botschaften zu erhalten.

Und deshalb möchte ich dir das jetzt ganz klar sagen: DU BIST GENUG.

Und wenn du channelst, dann nervst du niemanden.

Du wirst jederzeit geliebt und unterstützt.

Teilen ist ausdrücklich erlaubt - ich freue mich, wenn dir der Beitrag gefallen hat und du ihn mit den Menschen teilst, die dir wichtig sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Ich weiß, dass du meine Daten vertraulich behandelst und stimme mit meinem Kommi der Erhebung meiner Daten zu. Mehr dazu erfahre ich unter "Datenschutz".

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.