Portaltage 2019. Wann sind 2019 Portaltage und warum sind sie so anstrengend

Portaltage 2019 (1. Hälfte) | Rituale für eine kraftvolle Zeit

Teilen ist ausdrücklich erlaubt - ich freue mich, wenn dir der Beitrag gefallen hat und du ihn mit den Menschen teilst, die dir wichtig sind.

Hallihallo meine wunderschöne Schwester – es ist wieder so weit: Der neue Jahreskreislauf hat begonnen, und erreicht uns auch eine weitere Vielzahl an Portaltagen. Hier liest du, wann die Portaltage 2019 sind, WAS Portaltage überhaupt sind und auch, wie du sie mit Leichtigkeit überstehst.

Was sind PORTALTAGE überhaupt?

Portaltage sind Tage – oder ganze Phasen – an denen alles anders zu sein scheint. Und ehrlich gesagt ist es das auch.

Wir erleben an diesen Tagen eine veränderte, erhähte Schwingung, und ziemlich oft können kosmische Einstrahlungen dazukommen. Bereits die Maya wussten von diesen besonderen Tagen, und haben sie in ihren Mayakalender aufgenommen, auf denen die heutigen Berechnungen beruhen.

Und warum PORTALtage? Das ist leicht erklärt: Die Grenze zwischen der feinstofflichen und der grobstofflichen Ebene ist in dieser Zeit überaus dünn und durchlässig. Ein bisschen so, als würde sich eine dicke Nebelwand für einen Moment fast vollständig lüften.

Wir hier, auf der grobstofflichen Ebene, können einen fast ungehinderten Blick auf die geistige Welt werfen. Das ist fast ein bisschen so, als hätten die auf der anderen Seite die Türe nicht ganz zugemacht, und wir gehen daran vorbei und erhaschen einen abgefahren konkreten Blick darauf, wie es dort so ist…

Ziemlich cool. Für Channelings sind diese Tage wahnsinnig gut geeignet, die Bilder und Informationen, die man hereinbekommt, sind teilweise unfassbar klar.

Und doch sind die Portaltage für viele Menschen einfach nur wahnsinnig anstrengend.

Warum Portaltage uns so anstrengend erscheinen

Viele von uns haben während der Portaltage mit wirklich kräftezehrenden Begleiterscheinungen zu kämpfen. Z.b. Müdigkeit, Kraftlosigkeit, Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen, plötzlich auftretende und wieder verschwindende Übelkeit, das Gefühl, da wär‘ ne fette Grippe im Anmarsch, schlechter Schlaf, intensive Träume, nach denen man sich nicht wirklich erholt fühlt.

Warum ist das so?

Ganz einfach: Die Schwingungsfrequenz unserer unmittelbaren Umgebung verändert sich schlagartig; und je niedriger unsere eigene natürliche Schwingungsfrequenz ist (das meine ich WERTFREI; unsere Schwingungsfrequenz hängt eben einfach mit unseren Transformationsprozessen zusammen), umso anstrengender empfinden wir das.

Mit Channelings usw. ist es ja von Haus aus nicht anders: Je niedriger wir natürlicherweise schwingen, umso anstrender ist es, uns dauerhaft mit der geistigen Welt zu verbinden.

Die Lösung: Wir erhöhen unsere Schwingungsfrequenz nachhaltig, oder zumindest besonders bewusst während der Portaltage (dazu liest du unten mehr).


Wann sind 2019 Portaltage? Hier kommen die Daten zur 1. Jahreshälfte.

Portaltage Januar 2019: 02./05./10./18./21./26./29.

Portaltage Februar 2019: 08.-17., 10 Portaltage hintereinander

Portaltage März 2019: 20.-29. 10 Portaltage hintereinander

Portaltage April 2019: 08./11./16./19./27.

Portaltage Mai 2019: 02./05./10./16./23./24./31.

Portaltage Juni 2019: 04./21./23.

Portaltage Juli 2019: 12./13.


Kleine Rituale für mehr Leichtigkeit in dieser kraftvollen Zeit


Dein Wasser-Wecker

Ausreichend zu trinken ist wirklich sehr sinnvoll – und zwar eigentlich immer, besonders aber, wenn du irgendwie nicht so ganz auf Touren kommst.

Und weil es manchmal einfach wichtigere Dinge gibt als ein Glas Wasser, kannst du dich ganz leicht selbst daran erinnern, indem du dir für die Portaltage deinen Wecker so einstellst, dass er dich alle 90 Minuten (oder so) daran erinnert, zu trinken.


Ein Meditations-Bad

Dass du auch während eines entspannenden Bades meditieren kannst, das weißt du wahrscheinlich längst.

Nimm es dir aber mal ganz bewusst vor. Bitte darum, hilfreiche Impulse während der Meditation zu erhalten. Und visualisiere beim Einlassen des Wassers, wie es in grünes (Gesundheit) oder rosafarbenes (Liebe) Licht getaucht ist. Mit farbigen Badezusätzen kannst du diese Visualisierung noch verstärken.


Energiedusche

Während du morgens (oder abends) unter der Dusche stehst, visualisiere, wie dich weißes Licht, das mit dem Wasser aus dem Duschkopf kommt, einhüllt, umschließt und über dein Kronenchakra in dich eindringt und dich ausfüllt.

Zusätzlich kannst du noch die Engel darum bitten, deine Energiereserven aufzufüllen.


Good Vibes Only

Nachdem unser Empfinden der Portaltage eng mit unserer Schwinungsfrequenz zusammenhängt, solltest du an diesen Tagen ganz besonders darauf achten, nur oder zumindest vor allen Dingen das zu tun, was dir gut tut und dich glücklich macht.

Zwar kann diese „künstliche Schwingungserhöhung“ einen echten und nachhaltigen Transformationsprozess nicht ersetzen. Aber es hilft dir doch, diese Tage gut zu überstehen. Transformieren kannst du dann wieder, wenn es dir körperlich besser geht (ist ja auch anstrengend 😉 ).


Ich hoffe sehr, meine Liebe, dass dir diese Impulse dabei helfen werden, die kommenden Portaltage leichter und voll Liebe und Annahme zu überstehen.

Fühl dich geliebt, umarmt und gesegnet in deinem wundervollen SEIN.

Teilen ist ausdrücklich erlaubt - ich freue mich, wenn dir der Beitrag gefallen hat und du ihn mit den Menschen teilst, die dir wichtig sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich weiß, dass du meine Daten vertraulich behandelst und stimme mit meinem Kommi der Erhebung meiner Daten zu. Mehr dazu erfahre ich unter "Datenschutz".

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.