Blockaden

Blockaden bestimmen darüber, wie wir denken, fühlen und handeln. Sie befinden sich in unserem Energiekörper, aber auch als Programmierung im Gehirn. Sie entstehen durch Traumata, seelische Verletzungen und erschütternde Erfahrungen – und wir tragen sie so lange von Leben zu Leben zu Leben, bis wir sie irgendwann aufgelöst haben.


Blockadenarbeit Blockaden lösen mit An'huescón

Blockadenarbeit: Blockaden lösen mit An’huescón

Persönlichkeitsentwicklung ohne Blockadenarbeit ist unvorstellbar. Unvorstellbar anstrengend. Unvorstellbar künstlich. Von unvorstellbar kurzer Dauer. Unser gesamtes Denken, Fühlen und Handeln wird vorrangig von Blockaden bestimmt – deshalb sollte sie zu lösen […]


018: Das Wort, das nicht genannt werden darf

Höre dir Episode 018 direkt hier an: Oder abonniere „THE HAPPY LIFE“ direkt beim Podcastanbieter deines Vertrauens: Dein kurzer Einblick in die Episode: In Harry Potter ist es „der dunkle […]


016: Wie du dich für Veränderung entscheidest

Höre hier die aktuelle Episode an: Oder abonniere den Podcast beim Anbieter deines Vertrauens: Kurzer Einblick in die heutige Episode: Heute Morgen möchte ich mit dir darüber sprechen, wie du […]


Energiemeditation: Stärke dein Wurzelchakra 2

Was wir jetzt mit dieser Energiemeditation gemeinsam tun werden, ist dass wir das Wurzelchakra öffnen und Energie einfließen lassen. Dazu nutzen wir das Symbol „öffnen“ aus dem Atlantischen Energiesystem. Wenn […]


Wie funktioniert Manifestieren in Echt?

Ich sag dir jetzt mal was: Scheiß auf all das abstrakt-esoterische Energie Blabla. Du willst wissen, wie Manifestieren in Echt funktioniert? Du willst wissen, was da passiert, wenn wir manifestieren? […]


SELBSTLIEBE – und wie du sie wirklich erreichst

Hier die Links, die ich in dieser Episode erwähne: Mein Instagramprofil, damit du bei der nächsten Abstimmung mitbestimmen kannst Der Lebensmacherinnen Mitgliederbereich SELBSTLIEBE – warum ist sie für uns so […]


Warum du NIEMALS glücklich wirst

[optin-cat id=“4287″] Heyyy meine wunderschöne Schwester! Heute… ich fürchte, meine Liebe, heute ist der Tag, an dem wir zwei mal „Tacheles“ reden. Also Klartext. Weil ich irgendwie den Impuls bekommen […]


Warum nehmen wir Übersinnliches unterschiedlich wahr

Warum nehmen wir Übersinnliches unterschiedlich wahr?

„Übersinnliche Wahrnehmung“ ist tatsächlich schwer zu erklären.

Ganz einfach, weil die Wahrnehmung eine sehr persönliche Sache ist – und bei jedem „Wahrnehmer“ auf eine ganz eigene Art und Weise funktioniert.

Für die Augenbrauenhochzieher, Naserümpfer und Fakebrüller ist das sehr oft DAS Argument dafür, dass wir uns das Wahrgenommene alles nur einbilden.

Wenn es „echt“ wäre, dann müsste es ja bei allen gleich sein.

Die Frage, die man sich hier stellen muss lautet aber: Werden da nicht Äpfel mit Birnen verglichen?

Übersinnliche Wahrnehmung ist schließlich subjektiv – und keine mathematische Gleichung.

Im Video erkläre ich dir, warum sich unsere Wahrnehmung tatsächlich von Medium zu Medium unterscheiden darf.

Und ich will dir damit Mut machen, dich in Zukunft noch mehr auf das zu verlassen, was DU fühlst, siehst und wahrnimmst – ohne dich von Außen verunsichern zu lassen.

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=7FhGHYbOHuk&w=560&h=315%5D

 

 

Du hast Lust bekommen, jetzt selbst in deine übersinnlichen Fähigkeiten einzusteigen? Dann lade ich dich ganz herzlich zu meinem kostenlosen Anfängerkurs ein:

[maxbutton id=“88″ ]

 


Wie du mit deinem Inneren Kind arbeitest 4

Meine Arbeit mit dem Inneren Kind ist mir mittlerweile in Fleisch und Blut übergegangen – sobald ich irgendwo festhänge, wo ich allein nicht raus- oder durchkomme (was bei hartnäckigen Glaubenssätzen […]

Wie kann ich mit meinem Inneren Kind arbeiten? Jasmin Volck gibt dir wertvolle Tipps

Warum du vor deiner Medialität keine Angst haben musst

Vielleicht hast du auch schon mal so ein „oh, DA musst du aber aufpassen, das ist ja SOOO gefährlich“ gelesen, wenn darüber diskutiert wurde, wie man bei einer Fragestellung „handwerklich“ am Besten vor sich geht.

Wenn es zum Beispiel darum geht, welches Anfangsritual man beim Kartenlegen hat.

Oder darum, wie man sich schützen kann.

Oder darum, was passieren kann, wenn die Seelen Kontakt aufnehmen.

Jetzt ist aber ANGST nicht unbedingt der beste Ratgeber, wenn es um die Arbeit mit der geistigen Welt geht.

Ganz besonders dann nicht, wenn man das Resonanzgesetz im Hinterkopf hat.

UND: Angst ist vollkommen unbegründet.

Ich mein, klar ist es am Anfang manchmal beängstigend.

Bei meinen ersten Jenseitskontakten hätte ich mir fast in die Hose gemacht (allerdings muss ich dazu sagen, dass zu dem Zeitpunkt der Input noch nicht klar durch kam und es wirklich gruselig war, weil Sachen umfielen und Türen auf und zu schwangen).

Aber eigentlich kannst du die ganze Zeit über darauf vertrauen, dass dir nichts passiert.

Und es ist doch wirklich gut zu wissen, dass auch hier das Resonanzgesetz greift, nicht wahr?

Im Video erkläre ich dir, warum du wirklich keinen Grund hast, ängstlich zu sein. Und warum die spirituelle Arbeit eben NICHT gefährlich ist:

 [youtube https://www.youtube.com/watch?v=rFmwmGbIkjk&w=560&h=315%5D

 

Der Transformationsletter ist der Newsletter von Jasmin Volck und bringt dir wöchentliche Inspiriation für dein Seelenworkout in dein Postfach

 

Hab keine Angst vor deiner Spiritualiät!