Glück vermehrt sich, wenn wir es teilen.

Damit wir unser Glück mit anderen Menschen teilen können, müssen wir loslassen, was uns unglücklich macht.

Je glücklicher wir selbst sind, umso mehr Glück können wir mit anderen teilen – so erschaffen wir uns gemeinsam eine Welt voller Liebe, Glück, Diversitaet und Verstaendnis.

Vergangenheitsdetektive Live Workshop mit Jasmin Volck

Programmierungen

sind der Ballast, der uns unglücklich macht.

Naja, nicht wirklich. Aber sie verhindern, dass wir glücklich werden.

Weil wir so voll von Programmen sind, dass wir keinen Zugang mehr zu unserem Glückkompass – unserer Soultuition – haben.

Stell dir mal vor, du musst entscheiden, ob du rechts oder links gehst.

Mit dabei: Eine RIIIEEESIGE Handtasche. So wie die Ikea Shoppingbag zum Beispiel.

Und du stehst da, und WILLST dich entscheiden. Du willst dich RICHTIG entscheiden – immerhin willst du ja glücklich werden. Und du weißt, dass jede Entscheidung zu deinem Glück beiträgt. Oder eben nicht. Je nachdem, wie du dich entscheidest.

Um dich RICHTIG entscheiden zu können, brauchst du deinen Glückskompass.

Dein Glückskompass hat die Größe einer 1-Cent-Münze. Und ist irgendwo in den tiefen Tiefen deiner Handtasche verschwunden. Zusammen mit 3 Büchern, Makeup, Mütze und Schal deines Kindes. Gefühlt 25 Packungen Taschentücher, einer angebrochenen Tüte Gummibärchen, 17 benutzten Taschentüchern (die meisten auch vom Kind), jede Menge Münzgeld, Chips für den Einkaufswagen…

Es dauert nicht lange, da gibst du die Suche nach deinem Glückskompass auf.

Kannst ja auch einfach mal mit dem Kopf entscheiden – immerhin stehen die Chancen 50:50.


Die Programme, die wir von Leben zu Leben zu Leben in unser System integriert haben verhindern, dass wir uns in wichtigen Momenten so entscheiden, dass wir mit unseren Entscheidungen die Erfüllung unserer Wünsche herbeiführen.

Aber sie dienen nicht nur als Entscheidungsgrundlage. Sie sind auch die Grundlage für unsere Denk-, Fühl- und Verhaltensmuster.

Wenn wir in unseren früheren Leben auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurden, wollen wir zwar eigentlich erfolgreich sein – aber wir verhalten uns, als bestünde die Gefahr, dass sie die Scheiterhaufen wieder anzünden könnten.

Wenn wir vielleicht im 30jährigen Krieg zu Tode vergewaltigt wurden, kann es sein, dass wir heute nur Idioten in unser Leben ziehen, weil wir tief in uns drin noch immer Angst vor Männern haben.

Wenn wir während einer Hungersnot zusammen mit unseren Kindern verhungert sind, kann die Angst davor noch immer so tief in uns drin stecken, dass wir stinkewütend werden, wenn vor uns an der Kasse eine alte Dame 10€ in Centstücken zusammensucht.


Wir treffen also nicht nur schlechte Entscheidungen.

Programme machen uns das Leben schwer. Wir sind durch sie einem Dauerbombardement von unsichtbaren Stressoren ausgesetzt. Schlimmstenfalls schlittern wir dadurch von einer Stresssituation in die nächste – was auf lange Sicht sogar ein Burnout hervorrufen kann.

Bestenfalls werden wir einfach nur nicht wirklich glücklich.


Und wenn du mich fragst ist keines von beidem erstrebenswert – glücklich und erfüllt zu sein ist viel zu schön, als dass ich je wieder darauf verzichten würde!


Wenn wir für uns, unsere Kinder und Kindeskinder eine glückliche Welt erschaffen wollen, dann sind unsere toxischen Programmierungen der perfekte Anfangspunkt für unser Vorhaben.

Mal ehrlich: Die Programmierungen sind so alt, die dürfen wirklich gehen. Besonders, weil sie uns ja eh nur das Leben schwer machen.

Stattdessen machen wir Platz für echte Leichtigkeit und ganz viel Glück.

Haben wir die Programme einmal losgelassen, nimmt das Glücklichsein schnell Fahrt auf. Wir veraendern uns von Innen nach Außen, und wir stecken andere mit unserem Glück an.

WENN DU GLÜCKLICH BIST...

…bist du eine entspanntere Mami,

eine freundlichere Kundin,

viiieeel geduldiger was den ganzen Mist grad angeht,

eine liebevollere Partnerin,

eine hilfsbereitere (nicht aufopfernde!!!) Kollegin,

eine intuitive Esserin,

eine bessere Freundin (weil du ganz neue Erfahrungen gesammelt haben wirst),

und noch so vieles mehr.

WENN DU DIR SELBST ERLAUBST, LOSZULASSEN, WAS DEIN GLUECK MOMENTAN NOCH SABOTIERST, DANN MACHST DU NICHT NUR DICH, SONDERN AUCH DEIN UMFELD GLUECKLICH.

VERGANGENHEITSDETEKTIVE

Im 3-taegigen Live Workshop nehme ich dich mit auf eine aufregende Reise zu dir selbst.

Gemeinsam „reisen“ wir in deine Vergangenheit und decken das Erlebnis auf, dass noch heute für irrationale Gefühlsausbrüche und eine Minderung der Lebensqualität sorgt.

Weißt du, dass du trotz all der Blockadenarbeit, Meditation, Chakrenheilung usw. in manchen Situationen irrational reagierst, liegt nicht an dir.

Es liegt einfach daran, dass sich da ein fieses Trauma eingenistet hat – nicht nur energetisch, sondern auch auf Zellebene. Deshalb reagierst du manchmal, ohne zu verstehen, warum du so reagierst.

Weil es eigentlich keinen vernünftigen Grund für dein Verhalten gibt.

Und weil du eigentlich nicht so bist.


Ich kenne das. Ich weiß, wie sich das anfühlt.

Ich hatte das mit meiner Sophia – unsere ersten 3 Jahre waren SCHRECKLICH!

Ich war ständig wütend, bin ständig ausgeflippt.

Ich habe sie angeschrien und mich hinterher dafür geschämt.

An einem Tag hat sie mich mit irgendwas so wütend gemacht, dass ich wie ein Rumpelstilzchen vor ihr auf und ab gehüpft bin – und direkt danach brach ich weinend zusammen. Da war so viel Zorn in mir, und ich wusste nicht, woher.

Ich verstand nicht, was da los war. Und vor allem: Ich wollte nicht so sein!

Ich war zutiefst unglücklich.

Und wirklich verzweifelt.


Was ich zu dem Zeitpunkt noch nicht wusste:

Es war ein Trauma, dass diese heftigen und irrationalen Emotionen in mir hervorrief.

Ein Trauma, das ich komplett verdrängt hatte.

Mein Vater hatte angefangen mich zu missbrauchen, da war ich noch keine 3. Das ging dann rund 5 Jahre so. Bis ich irgendwann zu alt war.

Die Wut war Ausdruck der Programmierung, die ich durch das Trauma erfahren hatte.


Und je mehr ich über dieses Trauma erfuhr, umso mehr löste es sich auf.

Irgendwann stellte ich sogar fest, dass ich nicht mal mehr auf meinen Vater wütend war.

Ich hatte begonnen, mich selbst zu heilen.


Und ich hatte angefangen, glücklich zu sein.

Meine eigene, wortwoertlich lebensveraendernde Erfahrung ist der Grund, warum ich Tag für Tag aufstehe.

Weil ich zwar weiß, dass jeder sein Paeckchen zu tragen hat (und unsere früheren Leben machen dieses Paeckchen noch viel schwerer).

Aber ich weiß eben auch, dass GLUECKLICHSEIN für uns alle moeglich ist - egal, wie unrealistisch uns die Aussicht auf echtes, pures Glück am Anfang auch erscheinen mag.

Heute bin ich der vielleicht glücklichste Mensch, den ich kenne. Und ich bin genau die Mami, die ich von Anfang an gern gewesen waere.

Im Workshop lernst du, was ich seit Jahren erfolgreich mit Menschen erarbeite, die bereit sind, etwas zu veräendern.

Das ist genau das System, mit dem ich selbst zahlreiche meiner Traumata (nicht nur den Missbrauch) geheilt habe.

Das, was du dir mit mir gemeinsam erarbeitest, kannst du anschließend wieder und wieder anwenden - dafür sorgt das Embodiement.

Du brauchst keine Vorkenntnisse - und du musst auch nicht channeln koennen.

Mit meiner bewaehrten GUIDED CHANNELING TECHNIQUE kannst du einfach einsteigen und hinterher deine Erfolge feiern.

WANN? 30. April - 02. Mai | Jeweils 12 - 14 Uhr

Tag 1: Spurensuche

Mit detektivischer Akribie spüren wir die störenden Verhaltensmuster auf, die auf toxische Programmierungen zurückzuführen sind.

Tag 2: Reise in die Vergangenheit

Am 2. Tag reisen wir gemeinsam in die Vergangenheit – keine Sorge, mit meiner bewährten GUIDED CHANNELING TECHNIQUE kommst du auf jeden Fall da an, wo du hin willst.

Wir rücken zum Ursprung der toxischen Programmierung vor und tragen alle Details zusammen, die wir brauchen, um die Programmierung aufzulösen.

Tag 3: Auf der Schwelle zum Glück

Am 3. Tag vollziehen wir den RESET.

Wir lösen die toxischen Programmierungen dauerhaft aus unserem System. So öffnest du Glück und Selbstbestimmtheit die Tür.

Achtung: Ein Reset hat immer eine tiefentransformative Wirkung, die im INNEN UND AUSSEN zu erfahrbaren Veränderungen führt.

Tag 4-6: Nachruhen

Kein Bestandteil des Programm – aber eine Empfehlung von Herz zu Herz:
Wenn möglich, lass es 1-3 Tage nach dem Reset noch ein bisschen langsamer angehen.
 
Transformationsprozesse sind anstrengend und ermüdend, da wir nicht nur deine Frequenz, sondern auch deine Zellstruktur verändern.

Deine Investition:

einmalig 99€

Das sagen andere über die Arbeit mit mir

Noch Fragen?

Jasmin - brauche ich irgendwelche Vorkenntnisse?

Nein, brauchst du nicht. Es spielt absolut keine Rolle, wie „weit“ du schon auf deiner spirituellen oder magischen Reise gekommen bist –

mit meiner bewährten Technik habe ich schon hunderten Frauen dabei geholfen, tiefer in ihr wahres Selbst vorzudringen und mehr Erkenntnisse aus ihren früheren Leben mitzubringen, als sie es selbst je für möglich gehalten hätten.

Was ist, wenn ich nicht channeln kann?

Die Atlantischen Runen (und keine Sorge, ich erkläre dir im Workshop genau, was du damit tun musst) helfen dir dabei, superleicht deinen Zugang nach Aetheria zu finden.

Und meine Führung erlaubt es dir, dass du dich ganz entspannt auf die Erfahrung einlassen kannst.

Brauche ich Facebook?

Nein, nicht zwingend.
Zwar ist es meiner Erfahrung nach unglaublich kraftvoll und wertschöpfend, wenn man sich nach so abgefahrenen Erlebnissen auch noch NACH den Sessions in einer Facebookgruppe austauschen kann.
 
Aber wenn du dich ohne Facebook wohler fühlst, dann ist das auch vollkommen in Ordnung.

Ich waer gern dabei - kann aber zu den Live Terminen nicht...was kann ich tun?

Natürlich werden wir die Live Sessions aufzeichnen – und ich werde sie (wie immer) im Anschluss in den Kursbereich hochladen, so dass du auch dann mitmachen kannst, wenn du nicht live im Workshop dabei sein konntest.

Die Aufzeichnungen stehen dir im Mitgliederbereich 3 Monate lang zur Verfügung.

Sind danach all meine Probleme gelöest?

Ich bin wirklich gut in dem, was ich tue – das beweisen die unglaublichen Erfolge meiner Studentinnen und Kursteilnehmerinnen.

Trotzdem sind selbst meine Workshops, Kurse und Ausbildung keine „WUNDERPILLE“.

Ja, wir machen hier gemeinsam echte, tiefgehende, heilsame Transformationsarbeit – Aber weil 3 Sessions ziemlich schnell rum sind und du im Laufe der Jahrhunderte und Jahrtausende vermutlich so einige Programmierungen angesammelt hast, werden wir in den 3 gemeinsamen Tagen vor allem eine fundierte Grundlage schaffen, auf der du dann auch ohne mich weiter an deinem Glück arbeiten kannst.

Was ist, wenn ich keine Programmierungen habe - kann ich dann trotzdem mitmachen?

Ich kann dich beruhigen: Wir alle sind voll von dem Mist – auch du!

Wenn du also nicht schon

– massenhaft Geld mit deiner Berufung verdienst

– eine Traumbeziehung zu deinem Traumpartner:in führst

– du niemals mit deinen Kids streitest

– genau dort und genau so wohnst, wie du es dir in deinen kühnsten Träumen wünschst

– du schon alle deine möglichen und unmöglichen Wünsche realisiert hast

…dann ist da noch ganz viel Luft nach oben.

Während unserer 3-tägigen Reise in deine Vergangenheit werden wir dafür sorgen, dass diese Luft ein bisschen dünner wird.

Investiere jetzt einmalig 99 Euro und sei ab dem 30. April live [oder im Replay] dabei wenn wir unsere Reise in die Vergangenheit antreten